Umstrittenes Video „Radioactive“ von Kings Of Leon

Kings Of Leon haben das Musikvideo zu ihrer ersten neuen Single „Radioactive“ vom Album „Come Around Sundown“ veröffentlicht. Und ich muss mich den Leuten anschließen, die das Video als übertrieben und nicht mehr rock´n´roll-like abfinden. Die vier Amerikaner wollen ja bekannterweise zurück zu ihren Wurzeln kehren, was Lyrics wie „Just drink the water where you came from“ eindeutig beweisen. Dass sie aber einen auf Messias mitten in einer Horde schwarzer Kinder machen müssen, wirkt einfach aufgesetzt und gestellt. In coolen Klamotten schreitet das Quartett mit Anhängsel über die Wiesen, lässt Drachen steigen, nimmt mit ihnen ein üppiges Buffet ein, drückt kleine Mädchen und alle sind ganz happy. Bitte? Dass sich Kings of Leon in der Realität vermutlich einen Scheiß für kleine, arme schwarze Kinder interessieren, spielt anscheinend hier keine Rolle. Die Band spielt pathetisch ihre Instrumente in einer Scheune und das Licht strahlt durch die Ritzen. Da passt der Bandname Kings Of Leon ja ganz gut.

Der Song ist an sich eigentlich ziemlich gut, typischer KOL-Style, aber wenn der Kinderchor einsetzt und den Refrain mitsingt, hörts auch da auf. Gab es  nicht eigentlich diese Story von Hotelzimmern voller Groupies und Kokain? Das mag irgendwie nicht so ganz zum neuen Heiligen-Image passen. Vielleicht, oder besser gesagt, hoffentlich ist dieses Video nur das einzige, was diesem Hang zum Friedensbringertum folgt. Ich mag die Kings Of Leon eigentlich und werde bestimmt auch ihr neues Album kaufen, aber dieses Video ist einfach nur übertriebener Müll. Das nächste soll bitte wieder ganz im Rock´n´ Roll Style gedreht werden, gerne auch mit Groupies und Drogen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s