Song der Woche # 2

Der Artikel ist zwar etwas verspätet, aber immerhin noch erwähnenswert. Er ist immer perfekt angezogen, seine blauen Augen spiegeln seinen Tiefsinn wider und sein Hut ist sein Markenzeichen geworden. Die Rede ist von Paul Smith, Sänger von Maximo Park und derzeitiger Solo-Künstler, der mit Margins wieder einmal sein feinfühliges Songwriter-Talent unter Beweis stellt. Mein Favorit ist North Atlantic Drift, der erste Track des Albums, der an die rauhen englischen Küsten Englands erinnert und gleichzeitig mit seiner sanften Melodie die Ohren beruhigt.

Paul Smith schafft es immer, tiefgründige Lieder zu schreiben, ohne dabei langweilig zu wirken. Seinen Sinn für musikalische Poesie bringt er mit Margins zum Ausdruck wie noch nie zuvor. Daumen hoch!!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s