In Gedenken an John Lennon

Vor 30 Jahren genau wurde einer der größten Songwriter und Musiker der Popgeschichte vor seinem Haus in New York brutal niedergeschossen. John Lennon, jedem bekannt als Ex-Beatle,  starb nur mit 40 Jahren an seinen Verletzungen. Noch immer trauert seine Fan-Gemeinde um diesen schweren Verlust des Idols einer ganzen Generation. Mit den Beatles wurde er zu einem der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts und erzielte auch als Solo-Künstler Erfolge. Der größte Hit Imagine aus dem Jahre 1971 wurde zur Friedenshymne des Jahrzehnts und wird noch heute zu dem besten Stück eines Ex-Beatles gezählt. Der britische Rolling Stone und der NME  haben John ihr Cover gewidmet und 3Sat präsentiert heute Abend eine Dokumentationsreihe über Lennons Ermordung und die Beatles. John Lennon war einer der wichtigsten Popgrößen der Geschichte, der die Musik des vergangenen Jahrhunderts wesentlich mitbestimmt hatte, vor allem als Songwriter der Beatles, und spätere Gruppen maßgeblich beeinflusste.

Der Musikexpress hat eine amüsante Geschichte dazu verfasst, wie das Leben John Lennons aussähe, wenn er noch leben würde. Da sind so einige Überraschungen dabei, bei denen man nur schmunzeln kann.

Was wäre wenn

Bevor wir zu den Videos kommen, hier noch ein paar Eckdaten zu John Lennons Leben:

– geboren am 9. Oktober 1940 als John Winston Lennon in Liverpool

– er wächst bei seiner Tante Mimi auf; seine Mutter Julia stirbt 1958 bei einem Autounfall

– 1957 lernt er Paul McCartney kennen und nimmt ihn in seine Gruppe The Quarrymen auf; 1958 kommt George Harrison dazu

– 1960 werden die Beatles von Lennon, McCartney, Harrison, Stuart Sutcliffe und Pete Best gegründet

– 1962 tritt Ringo Starr dem übrig gebliebenen Trio Lennon, McCartney und Harrison bei – The Beatles sind komplett

– 1962 heiratet John Lennon seine Freundin Cynthia und bekommt mit ihr den Sohn Julian

– Die Beatlemania erfasst in den kommenden Jahren Großbritannien und die Welt und Lennon und Co. schweben auf der Welle             des Erfolges

– Ab 1966 widmen sich die Fab Four nur noch ihrer Studioarbeit, ohne auf Tour zu gehen; weltberühmte Stücke wie All You Nee Is Love oder Strawberry Fields entstehen

– 1969 heiratet Lennon seine große Liebe Yoko Ono, mit der er den Sohn Sean 1975 bekommt

– Lennons und Onos einwöchiges Bed-In, um für den Frieden zu demonstrieren, erweckt weltweites Aufsehen

– 1970 trennen sich die Beatles nach zehn überaus erfolgreichen Jahren; trotzdem bleiben sie die größte Gruppe der Popgeschichte

– 1971 veröffentlicht John Lennon Imagine, sein bekanntestes Lied überhaupt

– Lennon und Ono nehmen an mehreren Benefiz-Konzerten Teil und setzen sich für den Frieden in Vietnam ein

– 1980 veröffentlichen Lennon und Ono ihr letztes gemeinsames Album Double Fantasy

– am 8. Dezember 1980 wird John Lennon vor seinem Appartment im Dakota-Haus vom Psychopathen Mark Chapman ermordet

– Yoko Ono veröffentlicht posthum viel musikalisches Material, das Lennon in Lebzeiten geschrieben hatte

Heute erscheint auch die Filmographie  Nowhere Boy, die das Leben John Lennons vor den Beatles porträtiert

John Lennon ist zwar schon lange tot, aber er hat so viel musikalisch Bedeutsames geleistet, dass er nie in Vergessenheit geraten wird. Hier sind ein einige ausgewählte Videos zu bedeutenden Songs, die von John Lennon geschrieben und gesungen wurden:

Rest in Peace John Lennon!

The Beatles – In My Life (1965)

Berühmte Live-Version von All You Need Is Love (1967)

Don´t Let Me Down (1969)

John Lennon – Imagine (1971)

John Lennon – Woman (1980)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s