It´s The Bloon´sche Beat

Wenn man das Wort Bloons in der Suchmaschine eingibt, tauchen diverse Online Games-Portale auf, die das ganz tolle Spiel Bloons anbieten, bei dem man Luftballons zerplatzen lässt. Ist das die Inspiration für den eigentlich coolen Bandnamen? Na ja, das sei mal dahingestellt. Das wichtige ist ja die Musik- und die kann sich hören lassen. Dank Vinyl Galore bin ich auf die vier Jungs aus Berlin/Mülheim gestoßen und habe mir mal sofort die kostenlose EP auf der ihrer Seite heruntergeladen. Fünf spritzige Songs, die Lust aufs Tanzen machen und diesen schönen melodiösen Indiepop-Charme verströmen. Mit I Don´t Intro geht es los, eine fast schon klassische Indiehymne, die nur so vor Energie sprüht. Gute Laune ist hier ein Versprechen. No No No ist mein persönlicher Favourit, weil die Lead-Gitarre einfach unschlagbar ist und mir einen lang andauernden Ohrwurm bereitet hat. Man merkt schon nach dem zweiten Song, dass die EP genauso gut weitergehen wird und die Songs gleich stark sind. Der dritte Track Rudeness besticht durch zackige Riffs und Just Want To See You Again wirkt als Abwechslung etwas ruhiger und melodischer. Jeder Song gibt auf seiner Weise Vollgas und die kraftvolle Stimme des Sängers gibt dem Sound Tiefe. Das letzte Stück I Won´t Be On Time zeichnet sich wie alle anderen Song durch minimalistische Gitarrenlastigkeit aus und erinnert ein bisschen an Foals und Phoenix.

Bloons reihen sich in das Konzept ein, das immer aufgeht. Minimalistischer, gitarrenlastiger Britpop, der in die Ohren geht und zu dem man abgehen kann. Der Vergleich zu beat!beat!beat!, die einen ziemlich ähnliche Sound haben, bietet sich hier wohl an. Alle Songs machen Lust auf mehr und ich hoffe, dass es bald mehr zu hören gibt von den Jungs. Eine Deutschlandtour wäre schon mal nicht schlecht. Defintiv sind Bloons ein Geheimtipp für 2011. Weiter so!

Hier die Akkustiv-Version von I Won´t Be On Time: Sehr schön

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bands im Blickpunkt

2 Antworten zu “It´s The Bloon´sche Beat

  1. matthias harder

    Mülheim nicht MüHlheim!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s