Cargo City mit Dance/Sleep – Single, Album und Tour

http://www.cargocitymusic.com

Aus dem ehemaligen Soloprojekt von Sänger Simon Konrad ist inzwischen eine komplette Band geworden. Und erstmals ist auch diese in ihrer kompletten Besetzung in einem Video zu sehen. Mit ihren Instrumenten haben sie sich in der mit geschlossenen Augen tanzenden Menge postiert – im Video zur neuen Single Dance/Sleep. Diese gibt einen interessanten Vorgeschmack auf das gleichnamige Album, das am 15. April erscheint.
Im Gegensatz zum letzten Album On.Off.On.Off klingt Dance/Sleep wieder elektronischer. Trotz der Bandunterstützung steht Simon Konrads markante Stimme weiterhin im Mittelpunkt, sie ist es auch, die Cargo Citys Musik so besonders macht.

Die Single gibt es inzwischen auch zum kostenlosen Download auf soundcloud.com:

Natürlich ist die Frankfurter Band live immer zu empfehlen, wovon ihr euch Ende dieses Monats auch selbst ein Bild machen könnt, denn da sind die fünf in ganz Deutschland unterwegs. Irgendwo in eurer Nähe sind sie bestimmt, ihr kommt also gar nicht drum herum 😉

26.04. Hannover – Cafe Glocksee
27.04. Braunschweig – Luke 6
28.04. Bremen – MS Treue
29.04. Düsseldorf – Pretty Vacant
30.04. Münster – Amp
01.05. Regensburg – Die Heimat
02.05. Innsbruck – Weekender
03.05. München – 59to1
05.05. Biberach – Abdera
06.05. Freiburg – KTS
07.05. Wiesbaden – Kreativfabrik
08.05. Bensheim – PiPaPo
10.05. Potsdam – Waschhaus
11.05.  Hamburg – Haus 73
12.05. Leipzig – Werk2
13.05. Berlin – NBI
14.05. Plauen – Club Zooma
17.05. Frankfurt – Sinkkasten

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s