Archiv der Kategorie: Song der Woche

Song der Woche # 73

Nach einem wieder wunderbaren Wochenende auf dem  Phono Pop Festival in Rüsselsheim, präsentieren wir euch PTTRNS, die Samstag Abend einen super Gig ablieferten. Experimental Dance und schwingender Afro-Pop sind das Erfolgsrezept der vier Kölner. Auch live ließen es die Jungs auf dem Phono Pop ordentlich krachen. Sie tanzten, sprangen und hatten wie das Publikum sichtlich Spaß. Besonders der Mix aus Falsett-Gesang und tiefen Vocals von Keyboarder Patrick und Bassist Daniel brachten immer peppige Abwechslung. PTTRNS sorgen für die richtige Sommerlaune und deswegen gibts den neuen Song der Woche „Powder Structures“ nun für euch.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 72

Welchen passenderen Song der Woche könnte es geben als die neue Single von The xx?! „Angels“ heißt das schöne Stück aus dem im September erscheinenden Album „Coexist“. Schummrige Gitarren und dämpfende Beats erinnern an den Stil der ersten Platte. Seit gestern kursiert auch ein Clip offiziell im Internet, den ihr euch unten anschauen könnt. „Coexist“ kommt am 10. September auf den Markt. Ob das Album das Debüt toppen wird, bleibt abzuwarten. Der erste Eindruck ist jedenfalls: Top!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 71

Durch ihn hat Dubstep 2011 eine neue Hypewelle ausgelöst. James Blake mischt auf seinem Debüt Electronic, Post-Dubstep und Piano-Pop so harmonisch und individuell, dass das etwas träge Dubstep ordentlich flowt. Ruhige Melodien und fließende Samplings sind Blakes deutliche Stärken als Producer. Der Song der Woche ist nicht das Cover von Feists „Limit To Your Love“, sondern das R´n´B ähnliche „The Wilhelm Scream„, eine Neuverarbeitung von Jamie Litherlands „Where To Turn“. Dieser ist nämlich James Vater. Musikalisches Talent liegt also in der Familie.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #70


Steaming Satellites aus Salzburg haben sich als Support-Act für viele große Namen wie Portugal. The Man, Thin Lizzy oder The International Noise Conspiracy viele Freunde gemacht. Dieses Jahr haben sie ihren kratzigen Alternative-Rock mit Synthie-Einstreuungen auf eine Platte gepresst. The Mustache Mozart Affaire heißt diese Debütplatte auf der unser heutiger Song der der Woche enthalten ist. The Sea gehört zu diesen Songs, die sich stetig steigern und immer mehr Spannung aufbauen.
Auch das Video dazu lohnt sich anzuschauen, es erzählt die Geschichte eines Ausbruchs in die absolute Freiheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 69

Letztes Wochenende fand erstmalig das  „Lüften“ Festival in Frankfurt statt. Neben Kunst und Kultur gab es natürlich reichlich gute Musik. Am Sonntag spielten unter anderem The Low Anthem, die  mit beseeltem Folk zwischen Fleet Foxes und Bob Dylan für ruhigere Momente auf dem Festival sorgten. Das amerikanische Quintett nimmt zurzeit sein fünftes Album auf. „Ghost Woman Blues“ ist ein romantisicher  Song aus dem letzten Album „Smart Flesh“. Es muss nicht immer laut sein, um gute Songs zu produzieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 68

Song der Woche diesmal von The Duke Spirit aus London. „The Step And The Walk“ ist eine Single aus ihrem zweiten Album „Neptune“ von 2008. Typisch guter Londoner Post-Rock.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #67

Wer sich fragt, warum der Titelsong „Back in Time“ von Pitbull des neuen Men in Black 3 – Films so bekannt klingt, sollte sich den Wortlaut des Titels zu Herzen nehmen und ein bisschen in der Zeit reisen – und zwar ins Jahr 1956. In diesem war der Song Love Is Strange von Mickey & Sylvia ein absoluter Hit (den man übrigens auch vom Dirty Dancing-Soundtrack kennen könnte).
Wir tun genau das selbe und präsentieren deshalb Love Is Strange als unseren Song für die neue Woche.

Dazu gibt es ein schönes Video aus der britischen Miniserie Lipstick on your Collar, in dem Ewan McGregor und Louise Germaine in schickem Retroambiente mit kommentierenden Pop Art – Werbetafeln miteinander zu dem Lied tanzen:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 66

Orlando Higginbottom mag es modisch etwas exzentrischer. Dinosaurierkostüme und eine riesige Federkopfbedeckung gehören zum Markenzeichen des Mannes, der sich Totally Enormous Extinct Dinosaurs nennt. Vor 2 Jahren entdeckt, gilt der Brite als aufsteigender Newcomer. Poppige Dance-Floor Songs sind sein Gebiet. Sein Debüt „Trouble“ erscheint am 08. Juni. „Garden“ ist die erste Auskopplung mit schön buntem Musikvideo dazu. Live könnt ihr euch auf dem c/o Pop Festival in Köln, Lüften in Frankfurt und Berlin Festival von seiner Bühnenshow selbst überzeugen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 65

Zulu Winter haben nicht nur einen schönen Bandnamen, sondern liefern auch entspannte Pop-Melodien. Ihr Debüt „Language“ ist seit paar Tagen im Handel erhältlich und geht in Richtung Foals ud I Heart Sharks. Klingt nicht frostig, sondern ganz sommerlich.

„We Should Be Swimming“ ist die erste Single aus dem neuen Album.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 64

Diese Woche wird französisch bzw. kanadisch. Die franko-kanadische Sängerin Béatrice Martin alias Coeur der Pirate singt radiotauglichen Sixites- Pop auf französisch. Ihre zweite Platte „Blonde“ erschien Ende letzten Jahres. Im Video zur ersten Single „Adieu“ spielt sie eine rachesüchtige Ex-Freundin, die es auf Schauspieler Niels Schneider abgesehen hat. Musikalisch wie filmisch gut.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche