Schlagwort-Archive: download

Hadouken! verschenken neuen Song

Parasite heißt der neue Song von Hadouken!, den sie auf ihrer Homepage zum kostenlosen Download bereitstellen.
Er ist härter als noch die Songs vom letzten Album For The Masses, man merkt einen Einfluss von Pendulum, mit denen Hadouken! im letzten Herbst auf Tour waren. Parasite ist der erste veröffentlichte Track aus dem kommenden Album und so stellt sich die Frage, ob sie mit diesem mehr in Richtung Drum’n’Bass gehen werden. Meiner Meinung nach wäre das schade, denn Hadouken! haben sich bisher durch einen sehr eigenen Sound ausgezeichnet, der in kein Genre wirklich einzuordnen war. Parasite klingt dagegen eher durchschnittlich… lassenw ir uns aber noch nicht entmutigen, sondern das Album abwarten.
Hier aber noch der Link zum Song, für den Download muss man noch nicht mal seine E-Mail Adresse oder ähnliches angeben, man bekommt ihn einfach geschenkt. Das ist doch auch mal nett: Download-Link

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kostenlose Downloads

Song der Woche #52


Unser Song der Woche kommt dieses Mal von TOY, einer 5-köpfigen englischen Band, die bereits im Vorprogramm der Horrors oder Pretty Things aufgetreten sind, wobei man besonders erstgenannte als musikalische Vorbilder deutlich erkennt. Left Myself Behind ist ihre erste Single und besticht durch seine treibenden Gitarrenriffs und die düstere Atmosphäre, die durch Tom Dougalls Gesang geschaffen wird. Diese beherrscht auch das Video, das die Band vor einer riesigen Leinwand im Spiel von Licht und Schatten zeigt.

Im Doppelpack mit dem Song Clock Chime gibt es unseren Song der Woche auch zum kostenlosen Download angeboten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kostenlose Downloads, Song der Woche

Neues von Nada Surf

Nada Surf melden sich mal wieder zurück – und dieses Mal haben die Herren Caws, Lorca und Elliott einiges im Gepäck. Einen Song, ein Album und eine Tour! Sollen wir ausführlicher werden?
Bitte schön:
When I Was Young heißt das Lied und ist der Vorbote auf das Album The Stars Are Indifferent To Astronomy, das am 27. Januar beim deutschen Indie-Label City Slang erscheinen wird.

Und ja ihr habt richtig gesehen, der schöne Song, der ganz ruhig beginnt und sich gegen Ende zu einer richtigen kleinen Hymne aufbaut, steht zum kostenlosen Download bereit – also zuschlagen!

Wer nach alldem immer noch nicht genug hat, sollte sich mal die folgenden Termine anschauen und mit seinem Terminkalender abgleichen – wir wünschen viel Spaß!

12.11.11 Weissenhäuser Strand, Rolling Stone Weekender
27.11.11 Berlin, Heimathafen Neukölln
05.12.11 Berlin, Lido (Matthew Caws solo)
25.02.12 München, Backstage Werk
26.02.12 Berlin, Huxleys
27.02.12 Hamburg, Markthalle
28.02.12 Köln, Live Music Hall

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kostenlose Downloads, Update

Freier Download von SERENADES


SERENADES, das Zweitprojekt der schwedischen Musiker Adam Olenius und Markus Krunegård, präsenitert sich auch wieder außerhalb Schwedens. War ihre Debüt-EP Criminal Heaven bisher nur in Skandinavien erhältlich, wird sie jetzt „global“ am 15. November erscheinen. Als Vorgeschmack gibt es Oceans wie auch schon den vorherigen Track Birds zum freien Download. Es handelt sich auch diesmal wieder um ein Lied, das eine schwärmerische Atmosphäre kreiert. Aber hört selbst:

Ende November wird es dann auch zwei exklusive Shows in Deutschland geben, am 24. November im Comet Club in Berlin und am 26. November als Teil des on3-Festivals im Funkhaus des Bayrischen Rundfunks.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter kostenlose Downloads, Update

Gestaltet euer eigenes Kaiser Chiefs Album!

In Zeiten des digitalen Downloads müssen Künstler sich immer wieder neue Ideen einfallen lassen, um ihre Musik zu vermarkten. Kaiser Chiefs taten es Radiohead gleich und veröffentlichten mit einer coolen Idee ihr neues Album The Future Is Medieval auf ihrer Homepage. 20 Songs stehen zum Anklicken bereit. Fans können 10 davon auswählen und es als Album mit eigenem Cover zusammenstellen- und das für einmalige 7 Pfund 50. Natürlich zahlt man erst, wenn man sicher seine zehn Lieblinge zusammen hat. Der Clou kommt aber noch hinterher. Die Fans bekommen eine eigene Webpage, wo sie ihre Compilation selbst wieder verkaufen können und pro Album 1 Pfund zurückbekommen. Also schnell auf die Homepage und acht eigene Alben verkaufen – dann sind die Ausgaben wieder drin. Yeah!

20 Songs aus The Future Is Medieval:

‘Back In December’
‘Can’t Mind My Own Business’
‘Child Of The Jago’
‘Coming Up For Air’
‘Cousin In The Bronx’
‘Dead Or In Serious Trouble’
‘Fly On The Wall’
‘Heard It Break’
‘I Dare You’
‘If You Will Have Me’
‘Little Shocks’
‘Long Way From Celebrating’
‘Man On Mars’
‘My Place Is Here’
‘Out Of Focus’
‘Problem Solved’
‘Saying Something’
‘Starts With Nothing’
‘Things Change’

Kaiser Chiefs Homepage

Hier das neue Video zu Little Shocks (Die Chiefs in guter alter Britpop Tradition)

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Update

Radiohead: Neues Album online plus Video

http://www.myspace.com/radiohead/photos

Ab sofort kann man das neue Radiohead Album The King of Limbs für 7 Euro (MP3) bzw. 11 Euro (wave) auf der eigens gestalteten Seite herunterladen. Der Nachfolger von In Rainbows von 2007 beinhaltet acht Tracks, die ab dem 25. März auch normal auf CD erhältlich sind. Ein weiterer Coup der Oxforder ist das exklusive Newspaper-Album für 36 Ruro ab dem 9. Mai, das zwei „10 Vinyl-Platten, eine CD und Artwork-Beilagen enthalten wird. Und die ganze Verpackung ist sogar noch biologisch abbaubar. Für eingefleischte Fans ist das wohl ein absolutes Kauf-Muss.

Einen Vorgeschmack auf die neue Single Lotus Flower bietet das offizielle Video, in dem Frontman Thom York seine expressiven Tanz-Fähigkeiten unter Beweis stellt. Das Lied zeichnet sich durch Yorks hohe Stimme  und den paralysierten Sound aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Klaxons veröffentlichen kostenlose EP

http://www.myspace.com/klaxons

Für alle Klaxons-Freunde aufgepasst: Die Band wird am 25. Dezember auf ihrer Seite klaxons.net eine EP mit unveröffentlichen Songs, die 2008 aufgenommen wurden, zum kostenlosen Download bereitstellen. Landmarks of Lunacy heißt das gute Stück und beinhaltet fünf Tracks, deren Themen anscheinend von der Natur inspiriert wurden, wie man an den Titeln erkennen kann. Da kann Weihnachten doch gerne kommen!

Tracklist:

1. The Pale Blue Dot

2. Silver Forest

3. Ivy Leaves

4. Wildeflowers

5. Marble Fields

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Get Cape. Wear Cape. Tweet!

Sam Duckworth, besser bekannt unter seinem Pseudonym Get Cape. Wear Cape. Fly, zieht momentan alle Register der musikalischen Selbstvermarktung. Neben der obligatorischen Myspace-Seite, ist er natürlich auf Facebook sowie auf Twitter vertreten, beides miteinander verbunden, so dass seine Statusnachrichten direkt auf beiden Plattformen erscheinen. Dort plaudert er mit Fans über die zuletzt gesehenen Filme oder auch über seine „Alben des Jahrzehnts“. Anfang des Jahres konnte man so erfahren, dass der Singer-Songwriter wieder im Studio ist und fleißig aufnimmt.
Und jetzt wird also kräftig die Werbetrommel gerührt. Die neue Sinlge „Collapsing Cities“ erscheint am 9. August, das Video dazu ist bereits bei Youtube hochgeladen (Ungewöhnlich: in dem Video selbst spielt Sam nur eine Nebenrolle als Dirigent).
Außerdem gibt es kostenlose Downloads: „Morning Light“ aus dem kommenden Album erhält man auf getcapewearcapefly.com (auf der zweiten Seite^^), wenn man sich in den Newsletter einträgt und auf Hypemachine gibt es einen Remix von „Collapsing Cities“ sowie Sams Cover von Justices Hit „D.A.N.C.E.“.
Am 13. September wird dann auch das neue Album erscheinen, welches einfach nur „Get Cape. Wear Cape. Fly“ heißen wird – selbstbetitelte Alben scheinen ja gerade wieder total in zu sein. Die Tracklist ist ebenfalls schon auf getcapewearfly.com einzusehen. Man kann gespannt sein, besonders „Morning Light“ macht jedenfalls schon mal Lust auf mehr!

Get Cape. Wear Cape. Fly bei…
…Facebook
…Twitter
…LastFM

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update