Schlagwort-Archive: electronic

Song der Woche # 71

Durch ihn hat Dubstep 2011 eine neue Hypewelle ausgelöst. James Blake mischt auf seinem Debüt Electronic, Post-Dubstep und Piano-Pop so harmonisch und individuell, dass das etwas träge Dubstep ordentlich flowt. Ruhige Melodien und fließende Samplings sind Blakes deutliche Stärken als Producer. Der Song der Woche ist nicht das Cover von Feists „Limit To Your Love“, sondern das R´n´B ähnliche „The Wilhelm Scream„, eine Neuverarbeitung von Jamie Litherlands „Where To Turn“. Dieser ist nämlich James Vater. Musikalisches Talent liegt also in der Familie.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Sizarr: Bitte mehr von diesem Hype!

Was soll man noch großartig sagen, wenn man die Band-Vita von Sizarr aus Landau liest? Festival-Auftritte auf dem Melt!, Dockville und Berlin Festival mit nur paar Songs im Schlepptau, Support für Kele und Broken Bells, ordentlicher Presseregen und dann noch irgendwo dazwischen schnell das Abi gemacht- Klingt wie ein Leben auf der Überholspur für Deaf Sty, Gora Sou und P-Money (Künstlernamen haben sie ja auch noch!). Ihre hippe Musik lässt sich auch nicht so einfach einordnen. So zwischen Wave, Afro-Beat, R´n´B und  Tropical-Pop bewegt sich der extrem eingängige Sound der drei Jungs. Insgesamt klingen die Tracks erstaunlich reif und markant, was wohl nicht zuletzt an Fabians (aka Deaf Stys) rauer Bluesstimme liegt. Musikfans und Presse sind schon begeistert, wir auch.

Und weiter? 2 Jahre lang sind Sizarr im kleineren Rahmen getourt und immer wieder fragte sich das Publikum:  „Wann gibt es endlich ein Album?“ Die Antwort lautet nach letzten Infos: Am 14. September. Dann soll das lang ersehnte Debüt „Psycho Boy Happy“ erscheinen. (Was klingt bei denen eigentlich nicht cool?) Die Demo-Versionen von „Fake Foxes“ und „Boarding Time“ mögen wahrscheinlich schon bekannt sein sowie  einige Live-Tracks. Vor kurzem haben die Drei ihr erstes Musikvideo für das Dubstep ähnliche „Boarding Time“ in überarbeiteter Version veröffentlicht (hier auf Tape TV!). 

Ach ja, noch etwas: Sizarr werden auch im Herbst auf größere Deutschland-Tour kommen und ganz offiziell ihre Album-Setlist spielen. Also dieser Hype um Bands ist ja eigentlichg nervig, aber bei Sizarr machen wir gerne eine Ausnahme. In diesem Sinne: Bitte mehr davon!

„Fake Foxes“  auf Soundcloud (2010):

Hier noch die aktuellen Tour-Termine:

  • 30.06.2012
    DE-Düsseldorf – Galopprennbahn / Open Source Festival
  • 05.07.2012
    DE – Hamburg – Campus Open Air Festival
  • 28.07.2012
    DE-Diepholz – Appletreegarden Festival
  • 03.08.2012
    AT – Lustenau – Szene Open Air
  • 04.08.2012
    DE-Salzburg – StuckFestival
  • 18.08.2012
    CH – Winterthur – Musikfestwochen
  • 08.09.2012
    Berlin Festival – Berlin

Herbst:

  • 17.10. Nürnberg, MUZ
    18.10. A-Wien, Fluc
    19.10. A-Graz, PPC
    20.10. A-Lustenau, Carini Saal
    22.10. München, Atomic Cafe
    23.10. Stuttgart, Club Schocken
    24.10. CH-Basel,Kaserne
    25.10. CH-Zürich, Exil
    26.10. Frankfurt, Zoom
    27.10. Köln, Gebaeude9
    29.10. Hamburg, Uebel&Gefährlich
    30.10. Hannover, Weidendamm
    31.10. Berlin, introducing@binuu
    01.11. Leipzig, Centraltheater – TBC
    02.11. Dresden, Puschkin
    03.11. Heidelberg, Karlstorbahnhof

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bands im Blickpunkt

FM Belfast mit neuem Video zu „Vertigo“

Die isländische Electronic-Pop-Combo FM Belfast hat ein neues Video zu ihrer Single Vertigo veröffentlicht. Dieses wurde von Máni M. Sigfússon gedreht, dem Bruder des isländischen Musikers Sindri M. Sigfússon a.k.a. Sin Fang.
In schönen Farben und in leichter Retro-Optik werden zwei kleine Mädchen beim Spielen gezeigt, bis es zum Schluss Konfetti regnet. Ein sehr passendes Video, das die kindliche Fröhlichkeit des Songs verstärkt und diese auch im Zuschauer weckt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Video Favourites