Schlagwort-Archive: Indiepop

Darwin Deez: Neuer Clip und Album im Februar

Der nerdige Lockenkopf ist zurück. Darwin Deez wird im Februar sein zweites Album „Songs For Imaginaive People“ veröffenlichen, der Nachfolger seines „self-titled“ Debüts von 2010. Nach drei Jahren gibt es wieder was neues vom Spaßpopper aus New York. Die erste neue Single heißt „Free Me (The Editorial Me)“ und der Clip dazu ist sehr lustig. Deez steht als Verkäufer im Supermarkt und ist in einer Art Zeitspanne gefangen. Das heißt er erlebt die selbe Situation immer und immer wieder. Ob er sich befreien kann?

Die Track-List der neuen Platte ist auch schon offiziell:

‚(800) HUMAN‘
‚You Can’t Be My Girl‘
‚Moonlit‘
‚No Love‘
‚Good to Lose‘
‚Alice‘
‚Redshift‘
‚Free (The Editorial Me)‘
‚All In the Wrist‘
‚Chelsea’s Hotel‘

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

The xx: „Coexist“ im Stream

Dieses Album wird am meisten diesen Herbst erwartete. Das zweite Album „Coexist“ von The xx erscheint diesen Freitag. Für Diejenigen, die aber nicht mehr warten können, gibt es schon das komplette Album im Stream. Nette Idee am Rande: Auf der Homepage von The xx ist eine Weltkarte angezeigt, die mitteilt, in welchen Teilen der Erde das Album schon gestreamt wurde. „Coexist“ klingt poppiger als das noch sehr gitarrenlastige Debütalbum. Zwar ist es kein Dance-Album geworden, aber das Trio verwendet mehr Elemente aus House, Dubstep und Elektro. Was die Platte wie das erste Album auszeichnet, ist der unverkennbare weiche Gesang von Romy und Oliver sowie feine, minimalistische Melodien. Wieder haben The xx ein wunderbares Indie-Pop Werk produziert. Die Welt freut sich auf das neue Album und wir auch.

Hier das Album im Stream.

Tracklist „Coexist“

1. Angels

2. Chained

3. Fiction

4. Try

5. Reunion

6. Sunset

7. Missing

8. Tides

9. Unfold

10. Swept Away

11. Our Song

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Heavenly Beat: Neuer Clip zu „Tradition“

Nach seinem verkündeten Austritt aus Beach Fossils macht John Pena erst mal viel Promo für sein Debüt „Talent“, das hier am 10. August erscheint. Nun gibt es den ersten Musikclip zur Single „Tradition“. Im bunten Licht sitzt Pena dandyhaft zwischen hübschen Mädels und schaut eher gelangweilt aus. Hipster ist es natürlich trotzdem.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Video Favourites

Heavenly Beat: „Talent“ im Stream

John Penas alias Heavenly Beat Debütalbum „Talent“ gibt es jetzt komplett als Albumstream auf Dazed Digital zu hören. Dazu findet ihr noch ein Interview mit ihm unter der Playlist. Überraschenderweise hatte der Beach Fossils Bassist  sein Solo-Projekt bereits vorher schon aus den Angeln gehoben, bevor er von Beach Fossils angeheuert wurde. Sein fließender Gitarren-Pop ist ja auch nicht so ganz weit entfernt von den Indie-Hymnen der Band. Überaus sonnig und eingängig klingen die Songs, genauso wie die Stücke von Bandmitglied Zachary Cole Smith alias DIIV. Die beiden Platten gehören definitiv auf die Liste der Sommeralben 2012, keine Frage. Hier zu kaufen gibt es „Talent“ ab dem 10. August.

Hier gehts zum Stream.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

The xx: Neues Album im September

Auf diese Neuigkeiten haben wohl viele Indie-Fans sehnsüchtig gewartet. The xx haben ihr zweites Album „Coexist“ für diesen September angekündigt. Nach ihrem erfolgreichen Debüt wurde es erst mal still um das britische Trio. Nur live präsentierte es ein paar neue Songs als Vorgeschmackf für ihr neues Album. Die Platte wird laut Bandpage am 10. September erscheinen. Ob The xx ihrem minimalistischen Indie-Pop treu bleiben oder eine ganz andere Richtung einschlagen, bleibt abzuwarten. Die Antwort gibt es spätestens im Herbst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Song der Woche # 65

Zulu Winter haben nicht nur einen schönen Bandnamen, sondern liefern auch entspannte Pop-Melodien. Ihr Debüt „Language“ ist seit paar Tagen im Handel erhältlich und geht in Richtung Foals ud I Heart Sharks. Klingt nicht frostig, sondern ganz sommerlich.

„We Should Be Swimming“ ist die erste Single aus dem neuen Album.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche # 57

Es wird wieder Zeit für alten Kram. Den Start in einen sonnigen Frühling bescheren uns dieses Mal die legendären The Smiths mit This Charming Man aus dem Jahr 1983. Ein fröhlicher Indie-Pop Hit made in The UK.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Grey Television – Fröhlich war gestern

„Wenn wir jetzt positive, fröhliche Regenbogen-Popmusik machen würden, dann nennen wir uns vielleicht Pink Bicyle. Aus dem Sinneskontext kann man sich erklären, warum wir uns Grey Television nennen.“, meinte Gitarrist Ben im Interview mit Kultmucke. Die fünf Berliner Musiker sind aber alles andere als eintönig. Ihr Experimental-Rock mixt elektronische Klänge mit typischen Indie-Tunes und jeder Song klingt so abwechslungsreich und professionell, dass man meint, die Band gebe es schon ewig. Eine bekannte Band haben die fünf Berliner schon längst auf ihrer Seite – Foals sehen in den Deutschen das nächste große Ding. „Keep an eye on Grey Television. They´re going to be the next big thing. They have a lot of potential“, so Frontman Yannis Philippakis. Ein besseres Feedback kann es für eine junge Band wohl nicht geben. Nicht verwunderlich, dass Grey Television schon für Foals als Support auftraf. Musikalisch ähneln sich die Bands auch ungemein. Fragments zum Beispiel klingt  sehr nach 2 Trees (Total Life Forever) – sphärische Klangwände, ruhige Vocals und eine Menge Energie.

Fragments

Grey Television ist eine der wenigen deutschen Bands, die nicht dem Standard Indie-Rock verfallen sind, sondern mehr Originalität beweisen. Zwischen romantischen Traumklängen und düsteren Elektro-Sounds geben sich Grey Television mal poppig-verspielt, mal experimentell und mal rockig. Die EP It´s All Inside Your Head ist seit letztem Jahr draußen und ein Album soll auch bald erscheinen. Der Track Audiophil/Hunted Deer mit seiner minimalistischen Melodie klingt nach galaktisch-sphärischem Rock. Eine zehnminütige musikalische Traumreise erwartet den Zuhörer. Nicht nur Foals konnte die Band begeistern, sondern auch Friendly Fires und These New Puritans nahmen sie mit auf Tour. Endlich mal eine deutsche Band, die mit dem internationalen Niveau mithalten kann.

Audiophil/Hunted Deer

Grey Televisions Sound ist nicht der leicht bekömmlichste und das genau zeichnet die Berliner aus. Fröhlich kann jeder, aber den Spagat zwischen Rock, Experimental und Dreampop zu schaffen, ohne seinen eigenen melancholischen Sound zu verlieren, ist eine Herausforderung. Das nächste große Ding? Definitiv.

It´s All Inside Your Head (2010)

Hier das Interview von Kultmucke mit Grey Television:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bands im Blickpunkt

The Wombats: „Our Perfect Disease“ Video

Die neue Single von The Wombats heißt Our Perfect Disease, Track 1 von This Modern Glitch, und erscheint im August. Das Video dazu passt zu den Lyrics-  Die drei Liverpooler stehen im OP-Raum, ganz in weiß gekleidet und an den Wänden hängen Röntgen-Aufnahmen. Na wenn das mal nicht eine angenehme Location für einen Gig ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Video Favourites

Song der Woche # 34

You´re So Cool..Kühle in dem Sinne kann man bei dem Wetter wahrlich gebrauchen. The History of Apple Pie ( Ich liebe diesesn Bandnamen) bescheren uns ein wunderbares Sommerlied für 2011. Die junge Band aus UK hat den Track vor zwei Tagen als Single veröffentlicht, aber von einem Album ist leider noch nichts bekannt. Wollen wir hoffen, dass ihr Shoegaze-Pop-Sound bald auf Platte erhältlich ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche