Schlagwort-Archive: Single

Widowspeak: Neuer Clip zu „Locusts“

Widowspeak haben den ersten Clip zu ihrer Single „Locusts“ aus dem neuen Album „Almanac“ veröffentlicht. Eine schwarz-weiße Ode an TV-Auftitte von Bands aus den 60ern, Gogo-Girls inklusive. Sehr schön. Die zweite Platte erscheint am 25. Februar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Video Favourites

The Strokes: Neues Album 2013?

Schon 2011 wurde gemunkelt, dass The Strokes bald an einem neuen Album arbeiten werden. „Angles“ war der langersehnte Nachfolger von „First Impressions of Earth“ (2006). Jetzt scheint es wieder schneller zu gehen mit den Veröffentlichungen. Nachdem ein amerikanischer Radiosender behauptet hat, im Besitz der neuen Strokes -Single „All The Time“ zu sein und diese bald spielen zu wollen, gibt es nun Spekulationen über ein fünftes Album der Band. Anscheinend sind Casablancas, Moretti, Valenis, Hammond und Fraiture eifrig am Aufnehmen. Der Longplayer könnte Ende des Jahres dann erscheinen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

Shout Out Louds mit „Eisplatte“


Das ist auch mal eine Marketingstrategie: Passend zum Titel ihrer neuen Single Blue Ice, die dann auch Ánfang des nächsten Jahres auf einem neuen Album enthalten sein wird, präsentieren die Shout Out Louds diese auf einer 7″-Schallplatte aus Eis. Nein, das ist kein Witz! Das Ganze funktioniert mithilfe einer Art Schablone, in die man einen Teil des mitgelieferten Wassers gießt und aus der man die Platte dann herausbricht. Um den Plattenspieler nicht zu gefärden sollte man wahrscheinlich die Heizung auslassen…
Dieses Video zeigt das aber nochmal genau, außerdem kann man dort auch den Song von der „Eisplatte“ hören:

Wie man eine dieser auf 10 Exemplare limiterten Platte gewinnen kann und wie der Song als Mp3 klingt, erfahrt ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Update

The Water Safety

the water safety

Indierock mit elektronischen Einflüssen – das ist jetzt schon seit über einem Jahr ziemlich in Mode. Auch die Frankfurter Band The Water Safety bedient sich diesem Musikstil. Trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass sie in diese ganze Indie-Electro-Pop-Schiene passen – sie klingen nicht, als wären sie auf irgendeinen fahrenden Zug aufgesprungen, sondern doch sehr individuell. Die ganze Sache wird bei der Band, die ihre Wurzeln mehr im Alternative-Bereich hat, sehr experimentell angegangen. Da schichten sich mehrere Ebenen an- und übereinander und am Computer werden die Gitarrenmelodien noch einmal deutlich aufgemotzt – auffallend zurückhaltend wird dabei der Gesang eingesetzt.

Man merkt den fünf Jungs an, dass sie bereits alte Hasen im Musikgeschäft sind. Teils aus der regional erfoglreichen Band Colourful Grey entstammend, entschieden sie sich 2008 dann dazu, mehr in die elektronische Richtung zu experimentieren. Dabei wird diesmal der Fokus sehr stark auf die Musik an sich gesetzt, es gibt kaum Bandfotos, die bandeigene Homepage zieren die Plattencover ihrer Singles. Eine weitere Besonderheit: alle The Water Safety – Songs sind zum Download auf der Homepage verfügbar, jeder einzelne als Single mit dazugehörigem Coverartwork, das von der Band selbst gestaltet wurde. So solle jedem Song die selbe Bedeutung und Würdigung beigemessen werden – fast natürlich, dass die Singles auch auf Vinyl erhältlich sind. Schließlich sind The Water Safety große Schallplattenfans, ihrer Meinung nach hat die CD inzwischen wieder ausgedient. Außerdem kann man sich noch eine kurze EP herunterladen, die in einer experimentellen Reflektionsphase entstand, nach der zwei Mitglieder zu der vorher dreiköpfigen Band hinzustießen.

Wer noch mehr zu The Water Safety wissen will, sollte sich das Interview, das ich mit ihnen bei Radio Rheinwelle geführt habe, anhören.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bands im Blickpunkt

Bombay Bicycle Club: „Shuffle“ Video

Warum der 12. September ein super Tag wird, liegt unter anderem daran, dass Bombay Bicycle Club ihr drittes Album A Different Kind of Fix veröffentlichen werden. Shuffle ist die fröhlich-frische erste Auskopplung daraus mit passendem Video dazu. Mit einfacher Kamera gefilmt, zeigen die  lustigen Aufnahmen die vier Briten auf ihrer Europa-Tour. Den Anfang macht Berlin, wo Jack genüsslich seine Curry-Wurst isst. Was gibt es Schöneres?

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Video Favourites