Schlagwort-Archive: song der woche

Song der Woche #83

Wir melden uns aus der Sommerpause zurück – und zwar ganz easy mal wieder mit einem Song der Woche. Für dieses Mal ist es der melancholische Synthiepoptrack How Come des belgischen Duos Arsenal.

Mit ein Grund für diese erstmal kurze Rückmeldung: wir haben etwas anzukündigen! Und zwar wird sich hier in den nächsten Wochen einiges ändern. Wir werden den Blog nach inzwischen 3 Jahren mal kräftig entstauben und ein wenig umgestalten – macht euch also auf ein paar interessante Neuerungen gefasst!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche, Update

Song der Woche #76

Diese Woche teile ich mit euch meinen heutigen Ohrwurm als Song der Woche. Space Oddity von David Bowie hat zwar schon viele Jahre hinter sich und lässt sich ganz und gar nicht in die Indie-Sparte einordnen, ist aber ein sehr wichtiger Einfluss auf so vieles, was danach kam. Der Song über den Astronauten Major Tom ist nicht nur einer von Bowies größten sondern auch schönsten Hits.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche, Update

Song der Woche #74

Bloc Party sind zurück! Und zwar so, als wären sie nie weg gewesen – das sieht man auch ganz deutlich an Day Four unserem Song für diese Woche. Sie haben sich wieder zurückbesonnen auf den Indierock ihrer Anfangstage und können auch wieder schöne Balladen spielen – so wie eben Day Four, das nicht nur schöne Gitarrenmelodien zu bieten hat, sondern auch Keles überwältigende Stimme, die sich endlich wieder in schönen Klagelauten ergeht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #70


Steaming Satellites aus Salzburg haben sich als Support-Act für viele große Namen wie Portugal. The Man, Thin Lizzy oder The International Noise Conspiracy viele Freunde gemacht. Dieses Jahr haben sie ihren kratzigen Alternative-Rock mit Synthie-Einstreuungen auf eine Platte gepresst. The Mustache Mozart Affaire heißt diese Debütplatte auf der unser heutiger Song der der Woche enthalten ist. The Sea gehört zu diesen Songs, die sich stetig steigern und immer mehr Spannung aufbauen.
Auch das Video dazu lohnt sich anzuschauen, es erzählt die Geschichte eines Ausbruchs in die absolute Freiheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #63

Es ist zwar eigentlich schon Mitte der Woche, aber dafür gibts heute Musik, die aufs Wochenende einstimmt.
Stay in Love ist ein uptempo-Track von Nicolas Jaar, der vielleicht zunächst etwas eintönig wirkt, aber ich sag euch, hört ihn durch, der Song wächst total und dann kriegt man ihn gar nicht mehr aus dem Kopf und drückt immer wieder Repeat.
Sowohl zum Tanzen als auch als grooovige Hintergrundmusik zum Chillen eignet sich Stay in Love perfekt und passt auch irgendwie zu jeder Stimmungslage.

Also, dreht es auf und schaut euch das lustige Video dazu an:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #60

„I Feel Like I’m Alive“ – das nimmt man Bloody Beach auch zu hundert Prozent ab. Mit ihrem fröhlichen Indiepop konnten die Norweger als Vorband ihrer Landsleute Kakkmaddafakka die Stimmung anheizen und das Publikum schon mal in Tanzlaune bringen. Genauso wie bei den „großen Brüdern“ wurden die Bandrollen munter gewechselt und so übernahm auch der Bassist mal das Singen. Besonders positiv fiel der volle, hallende Sound auf, so klangen die Songs zwar auch irgendwie nach Surfrock, aber nicht ganz so Lo-Fi.
Ein ziemlich verrücktes Video gibt es auch zu finden und so präsentieren wir euch Gonzo Blues, das ganz und gar nicht bluesig klingt, als unseren Song für diese Woche. Viel Spaß und schaut euch auch das Video an, es lohnt sich (zumindest wenn man unbedingt eine Frau sehen möchte, die sich mit Milch überschüttet)!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #55

Was tun, wenn es zwar irgendwie langsam wärmer wird, aber der Frühling noch nicht so ganz da ist und dasn alles noch nicht ganz so viel Spaß draußen macht (und man vielleicht auch gerade wegen irgendwelcher fieser Hausarbeiten sowieso die meiste Zeit drinnen verbringen muss)? Einfach so tun als ob Sommer wäre.
Das sagen I Heart Sharks zumindest in ihrer neuen Single Summer – und das auf ganz wunderbare Weise. Der verhallte Synthibeat und die träumerisch-schöne E-Gitarrenmelodie lassen einen gedanklich ganz weit weg reisen.
Dazu gibt es noch ein hübsches Video – schöner kann man gar nicht in die Woche starten (bzw. ihr gedanklich entfliehen).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche, Video Favourites

Song der Woche #53

Weil mans einfach jeden Tag aufs Neue überall sieht, passt dieser Song nicht nur für diese Woche.
Deichkind mit Partnerlook aus ihrem neuen Album Befehl von ganz untensowohl lustig als auch einfach zutreffend!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #49

Diesmal etwas später, kommt unser Song der Woche aber mit viel Energie angerannt. Catapilah ist von der amerikanischen Indieband Young Buffalo und klingt ganz nach jugendlicher Unbeschwertheit. Sehr sehenswert ist auch das Video, wenn auch ein bisschen klischeehaft mit einem stereotypen Hipsterpärchen besetzt. Egal, macht trotzdem Spaß!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche

Song der Woche #46

Unser Song für diese Woche ist ein Cover. Als Tribut an 20 Jahre Nevermind von Nirvana haben sich einige Musiker daran versucht, Songs der legendären Grunge-Band neu zu interpretieren. Zu dieser illustren Gruppe gehören neben William Fitzsimmons oder Bonaparte auch Mando Diao, die Come As You Are auf eine völlig neue Art präsentieren.

Die lässige Schnoddrigkeit des Originals bleibt natürlich unübertroffen, aber der klingende Beat und besonders Björns kraftvolle Stimme zeigen den Song so soulig, wie man ihn so auch von Mando Diao sicher nicht erwartet hätte.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Song der Woche